Hechte mit dem Jig-Spinner – Angeln im August 2019

Vorwort

Die Angelsession fand bereits im Juli statt. Doch ich fand nun erst die Zeit ihn zu verfassen.

Der Bericht

Obwohl ich wesentlich lieber faul herumsitze beim Angeln greif ich auch hin und wieder zur Spinnrute. Ich habe in den letzten Monaten das Ansitzangeln auf Zander und Hecht wirklich lieben gelernt, doch aktives Angeln bringt auch willkommene Abwechlsung. So auch in den letzten zwei Wochen. Eine Spinntour mit Holger verlief bis auf einen Baby-Hecht und zwei Barschen erfolglos.

Mit Jens ging es an einem sonnigen aber sehr windigen Tag nachmittags auf eine entspannte Spinntour. Wir wollten in erster Linie neue Gewässer erkunden. Ich angelte mit der Spinnrute und Jens setzte wie immer auf seine Fliegenrute.

15:45 Uhr: Ein Kanal zum vergessen

Das erste Gewässer, ein Kanal in der Krummhörn, entpuppe sich als Flaute. Leider war das Wasser durch Algenbewuchs richtig grün gefärbt. Sogar knallige Farben waren wenige Zentimeter unter der Wasseroberfläche nicht mehr zu erkennen. Wir wechselten nach einer guten Stunde ohne Biss das Gewässer.

Das Gewässer war von Algen grün gefärbt

17:00 Uhr: Zweites Gewässer bringt die Fische

Das nächste Gewässer sah schon auf den ersten Blick vielversprechender aus. Dieser See war umsäumt von Bäumen und bot so wertvollen Windschutz. Ich setzte auf einen Jigspinner, da ich den Grund den Grund abfischen wollte. Jens versuchte mit seinen Streamern den Hechten nach zu stellen.

17:15 Uhr: Der erste Hecht

Schon nach wenigen Würfen fand mein silberner Jigspinner einen Abnehmer. Nach nettem Drill konnte man durch die Polbrille bereits einen kleinen Hecht erkennen. Schnell wurde der Fisch gekeschert und konnte vermessen werden. Der Hecht hatte 56 cm Länge und war ziemlich dünn.

Der erste Hecht des Tages.

Nur wenige Würfe später schlich ein wesentlich größerer Hecht unseren Köder mehrfach hinterher, doch beißen wollte der Esox leider nicht.

17:40 Uhr: Weitere Hechte

Ich testete verschiedene Köder durch und konnte erst bei einem kleineren Jigspinner, der eigentlich die Barsche locken sollte, wieder einen Hecht ans Band bekommen. Der Hecht war minimal kleiner, dennoch war seine Statur die Selbe seines Vorgängers.

Der zweite Hecht war auch kein Riese. Die Mütze ist übrigens nicht mit Absicht schief 😉

Ein paar Meter weiter knallte direkt der dritte Hecht des Tages rein. Ich wechselte vorab wieder zum silbernen Jigspinner. Der Hecht sah den ersten beiden wieder verdammt ähnlich, doch ein Blick auf Maßband verriet etwas anderes. Dieser Esox hatte fast 60 cm und war damit der bislang größte Verteter den ich dieses Jahr fangen konnte.

Der größte Esox der Session. Zwar auch nur 59 cm, aber besser als nichts

19:00 Uhr: Barsche im Kanal

Wir wechselten abermals den Spot und fanden uns an einem kleinen Kanal wieder. Hier konnte Jens sich auch endlich entschneidern und ein paar kleinere Barsche mit einer Fliege gefangen. Ein kleiner Barsch gesellte sich auch noch in mein Fangbuch.

Jens konnte noch einige Barsche mit der Fliegenrute überlisten

Fazit

Der Spotwechsel hat sich definitiv gelohnt. Diesmal hatten Metallköder die Nase vorn. Noch vor Wochen haben Streamer den Ton angegeben. Hier zum Beispiel ein Bericht vom Mai: https://angelninostfriesland.com/2019/05/05/die-hechte-haben-hunger-angeln-im-mai-2019/

Heute war der Erfolgsköder ein silberner Jig Spinner der Marke Spro.

Falls ihr euch für das Thema Fliegenfischen interessiert dann seid ihr bei https://www.facebook.com/Ich-lerne-Fliegenbinden-und-Fliegenfischen-845526828896975/ genau richtig. Jens betreibt das Fliegenfischen schon einige Jahre und gibt seine Erfahrungen gerne weiter. Checkt ihn auch bei Instagramm ab: Jensflyfischer

Hier nochmal einige Bilder zum Vergrößern:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s