Infos, Kollegen, Bilder – der Jahresrückblick 2018

Das Jahr 2018 geht morgen vorbei. Daher möchte ich die Gunst der Stunde nutzen, um das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen.

Infos

Ich verbrachte etliche Stunden am Wasser – und das meist nicht alleine. Zusammen angelt es sich halt viel schöner als solo. Hier möchte ich mich daher bei Allen bedanken, die einige Zeit ihr liebsten Hobby mit mir verbracht haben und mir somit zu qualitativ besseren Berichten verholfen haben: Lenni, André, Jesse, Valle, Wolle, Jens, Torben, Christian D., Akram, Keno, Bidder, Kai, Wossi, Björn, Stephan, Henning, Holger O, Holger A, Ricardo, Torti, Kasten, Dennis, Sören, Stefan R. und natürlich Keno, Marina und Lily. Ich hoffe ich habe keinen vergessen…

Wolle Gü
Angeln mit guten Kollegen ist für mich immer ein tolles Erlebnis. Egal ob hier mit Wolle oder mit Anderen.

Der Blog hat die Marke von 32.000 Aufrufen in einem Jahr geknackt – absoluter Rekord bislang( 9.000 mehr als im Vorjahr)! Ich bin immer noch erstaunt darüber, wie groß das Interesse an den Berichten ist und möchte mich daher auch bei den treuen Lesern bedanken.  Die Facebookseite https://www.facebook.com/angelninostfriesland/ hat bislang 640 Abonnenten. Natürlich würde ich mich sehr über Zuwachs freuen.

Das Angeljahr 2018

Das Jahr fing mit einen Bericht aus der Brandung in Wilhelmshaven an. Jesse begleitete mich bei diesem Unterfangen. https://angelninostfriesland.wordpress.com/2018/01/21/erster-fischerfolg-in-der-brandung-angeln-im-januar-2018/

20180121_144450(0)
Jesse mit zwei Wittlingen

Februar und März stand im Zeichen der Weißfische. Besonders an eine Session erinnere ich mich gerne zurück: Kasten und ich feederten sehr erfolgreich am Knockster Tief, obwohl noch teilweise Eis auf dem Wasser war. Hierzu veröffentlichte ich auch mein erstes Angelvideo. https://angelninostfriesland.wordpress.com/2018/03/11/reichlich-fische-nach-der-eiszeit-angeln-im-maerz-2018/

Brasse100318 1
Eine schöne Brasse aus dem noch eiskalten Kanalwasser

Ab April bissen auch die Aale. Mit Jesse ging es auf einen sehr erfolgreichen Ansitz mit acht Aalen. https://angelninostfriesland.wordpress.com/2018/04/08/die-aale-beissen-angeln-im-april-2018/

Jesse Aal 62
Einer der Aale, die Jesse in dieser tollen Nacht fangen konnte.

Im Mai konnte ich ein sehr altes Versprechen einlösen und zu Jens auf die Insel Juist fahren. Dort haben wir es dann trotz eines heftigen Sturmes auf Plattfische versucht. https://angelninostfriesland.wordpress.com/2018/05/20/sturm-auf-juist-angeln-im-mai-2018/

20180516_213219
Die Scholle aus Juist. Im Hintergrund tobt ein Sturm

Der Sommer war ziemlich heftig. Es regnete wochenlang nicht und das Angeln geriet zur Nebensache. Vielerorts trockneten Gewässer ziemlich aus und die Fische kämpften ums Überleben. Erst ab September entspannte sich die Lage einigermaßen. Da nicht klar war welche Fische überhaupt in beißlaune waren, startete ich vermehrt Allroundansitze. Bei einem Ansitz konnte ich sogar meinen ersten Rapfen fangen: https://angelninostfriesland.wordpress.com/2018/09/16/rapfen-beim-allround-ansitz-angeln-im-september-2018/

Rapfen2 neu
Mein erster Rapfen

Im Spätherbst ging es fast nur noch auf Raubfisch mit der Spinnrute. Hier konnten wir erfolgreich den Zandern und Hechten nachstellen: https://angelninostfriesland.wordpress.com/2018/12/02/zander-laeuft-trotz-wetterumschwuenge-angeln-im-dezember-2018/

lenni zander 73
Lenni mit einem super Zander.

Insgesamt hat mir das Jahr sehr viel Spaß gemacht. Ich konnte sehr viel durch meine Kollegen lernen und neue Angeltechniken anwenden. Der strenge Sommer hat das Angeljahr allerdings ziemlich getrübt in meinen Augen. Ich hoffe, dass die Fänge im Jahr 2019 wieder besser werden.

Andre Rotauge
Erfahrene Kollegen wie André können einem eine Menge beibringen und nützliche Ratschläge geben. Mir haben seine Tipps und Tricks immer sehr geholfen.

Ich wünsche euch ein tolles Jahr 2019. Rutsch gut rein! Euer Gü

4 Gedanken zu “Infos, Kollegen, Bilder – der Jahresrückblick 2018

      1. Wossi

        Klaro, das hoffe ich doch auch. Werde mal etwas ganz verrücktes machen und mich zu Silvester an Hafen setzen. Mal gucken was so anbeißt, für Aal jedoch wird es schon etwas spät sein 😃 wobei die Temperaturen noch recht mild sind

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s