Auf Winter-Brassen im großen Meer – Angeln im Februar 2018

Den Plan ans große Meer zu fahren und dort zu Feedern hatte ich schon länger. Zwei Ansitze fielen allerdings auf Grund der Eiszeit flach. Das große Meer ist der viertgrößte See in Niedersachsen und liegt in der Gemeinde Südbrookmerland. Mit einer durchschnittlichen Tiefe von unter einem Meter ist der See sehr flach. Dies wissen auch unzählige Badegäste und Surfer in den Sommermonaten sehr zu schätzen, denn das Wasser wärmt sich recht schnell auf.

Da ich das Gewässer zuvor noch nie beangelt hatte, holte ich mir ein paar Spottipps von meinen Kollegen ab. Gestern Vormittag sah ich mich schon mal ein wenig dort um und musste feststellen, dass der See in großen Teilen noch mit Eis bedeckt war. Nur ein paar kleinere Stellen waren eisfrei und daher nicht mit mehreren Leuten beangelbar. Am gleichen nachmittag waren Valle und Wolle noch einmal vor Ort und konnten feststellen, dass sich das Eis in der Nachmittagssonne bereits stark zurückgebildet hatte. Einem Ansitz für den nächsten Tag stand nun nichts mehr im Wege.

Großes Meer Eis
Eine Eisschicht bedeckte zunächst das Meer

Heute früh trafen wir um 10:00 Uhr am Spot ein. Der morgentliche Frost wurde schon langsam von der Sonne vertrieben. Obwohl die Temperatur noch -2° C war, fühlte es sich durch die Sonne deutlich wärmer an. Unser Team bestand aus Valle, Wolle, Torti, „Big S“ und meiner Wenigkeit. Während ich mich nur aufs Weißfischangeln konzentrierte, versuchten es die vier anderen Männer auch Karpfen. Ich platzierte meine beiden Feedermontagen in einer Einbuchtung. Als Köder kamen bei mir ausschießlich Maden zum Einsatz. Neben Boilies für Karpfenruten, wählten meine Kollegen auch Mais und Würmer als Hakenköder aus.

Großes Meer Eis (2)
Links ist das Eis – rechts wird geangelt

Nach nur 15 Minuten konnte Valle einen ersten vorsichtigen Biss verzeichnen. Danach tat sich über zwei Stunden garnichts an unseren Ködern. Genug Zeit um etwas Smalltalk zu führen. Ein kleiner Wettkampf unter Freunden ist für den Sommer in Planung um unsere Gruppenaktiviäten zu stärken. Mitten im Gespräch machte sich meine Feederrute lautstark bemerkbar, welche ich vorsichtshalber mit einem Glöckchen versehen hatte. Der Anschlag saß und der erste Brassen war im Drill. Während Big S alles auf Kamera festhielt, kescherte Valle meinen Fang. Mit 51 cm war das mein bestes Exemplar seit Langem.

Brasse Gü großes Meer
Erster Fisch der Session: Brasse 51 cm

Leider blieb der Fisch eine Ausnahme, denn es tat sich auch danach einfach nichts an den Ruten. Um 15:30 Uhr verstärkten zwei Mitglieder des Feeder Teams Ostfriesland unsere Angelgemeinschaft. André und Christian wollten eigentlich das Timmeler Meer beangeln, doch dort hatte das Eis noch die Oberhand. Beide legten sich einen Futterplatz mit präzisen Distanzwürfen an. Es dauerte daher auch keine 30 Minuten bis die Angelrute von Christian krumm war. Sein erster Brassen war ebenfalls ein stattlicher 50er Fisch.

Christian Brasse 50

Nach einem ausgeschlitzem Fisch konnte Christian seine Brassen zwei und drei in den Kescher gleiten lassen. Beide gingen deutlich über die 50er Marke. Das größte Exemplar maß 54 cm.

Christian Brasse 53
Größter Brassen des Tages: 53 cm

Auch der letzte Brassen ging auf Christians Konto. Er hatte scheinbar das richtige Näschen für Köder- und Futterwahl. Um 16:30 Uhr bauten wir ab. Es war für fast alle ein gebrauchter Tag. Bald wird es aber wieder wärmer und die Fische werden aktiver.

Großes Meer Dämmerung
Ein schöner Tag am großen Meer geht zu Ende

Das Video zum Bericht gibts hier:

Besucht mich auf meiner Facebookseite um keinen Bericht zu verpassen: https://www.facebook.com/angelninostfriesland/

Auch das Feeder Team Ostfriesland freut sich auf Besuche: https://www.facebook.com/feederfreundeostfriesland/

Wie gewohnt noch einma alle Bilder zum vergrößern:

Ein Gedanke zu “Auf Winter-Brassen im großen Meer – Angeln im Februar 2018

  1. Pingback: Rückblick Februar / Vorschau März – Angeln 2018 | Angeln in Ostfriesland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s