Es beißt bei Sonnenschein – Angeln im Februar 2016

Abelitz

Am vergangenem Dienstag waren Mirco und ich auf der Suche nach einem lukrativen Spot, den wir am Samstag für ein paar Stunden befischen wollten. Eine geeignete Stelle machten wir an der Abelitz ausfindig, an welcher wir auch direkt unser Glück versuchten. Die Stelle war umgeben von Bäumen, bot aber genügend Platz um ein Zelt aufzustellen falls das Wetter nicht mitspielen sollte. Zwar ging uns in den 45 Minuten Angelzeit kein Fisch ins Netz, doch ein wenig Fischaktivität war  zu erkennen. Somit entschlossen wir, dass der Samstagsansitz an dieser Stelle stattfinden würde.

20160216_173511
Mirco bei Videoaufnahmen zu seinem Youtubekanal

Hier das Video zum Bericht!

 

Ems-Jade-Kanal

Am Freitag hingegen stand unser geplantes Projekt allerdings auf die Kippe. Mirco hatte sich über Nacht etwas eingefangen und es war ungewiss ob er Samstag fit sein würde. Da ich aber unbedingt noch ans Wasser wollte packte ich nach der Arbeit mein Zeugs und fuhr an den Auricher Hafen. Um 15:30 Uhr waren meine beiden Feedermontagen, sowie eine Posenrute ausgebracht. Das Wetter war bombastisch. Im Gegensatz zu den Vortagen brachte ein klarer windstiller Himmel eine Wärme von +7° C. Die Tage zuvor hatte es noch bei Minusgraden gefroren.

20160219_145313
Das erste Rotauge des Tages

Der erste Biss ließ nur 10 Minuten auf sich warten und ich konnte ein mittleres Rotauge landen. Das ging ja vielversprechend los. Die zwei Maden schienen dem Fisch gemundet zu haben. Das Feederfutter hatte ich dieses mal in einem hellen Ton gewählt. Dazu gab ich etwas Vanillezucker und Haselnussmehl. Auf Lebendköder im Futter verzichtete ich diesmal.

20160219_163014         20160219_163129

Das diese Mischung keine schlechte Wahl war zeigte sich wenige Minuten später. Diesmal schnappte sich ein Brassen den Madenköder. Mit 27 Zentimetern war er der erster seiner Art für mich in diesem Jahr. Scheinbar wurde dieser einmal von einem Raubfisch attackiert, denn es fehlt ein Teil der Hinterflosse.

Brasse
Die leicht lädierte Brasse gefangen beim Feedern

Ab und zu wurde hielt ich Smalltalk mit ein paar Spaziergängern. Einer von ihnen war Micha, selber leidenschaftlicher Angler, mit dem ich mich einige Zeit über unser liebstes Hobby unterhalten habe. Mit einem Mal zeigte mir einer der Feederspitzen einen schönen Biss an. Der Fisch fühlte sich stärker an und ich vermutete schon einen größeren Brassen. Doch im Kescher landete ein wunderschönes Winterrotauge von 24 Zentimetern. Das schöne Foto zum Fang hat der nette Micha gemacht.

20160219_154148
Dieses schöne Bild hat Micha geschossen. Das Rotuage hatte 24 cm

Bis zum Ende des Ansitzes um 17 Uhr habe ich noch einen kleinen Brassen gefangen und einen Weiteren vorm Kescher verloren. Alles in Allem ein toller Ansitz bei tollem Wetter.

 

Samstag mittag gab Mirco Entwarnung und dem Ansitz stand nichts mehr im Wege. Das Wetter hatte sich komplett gedreht. Es regnete in einer Tour und der Wind tobte wie wild. Nach einem langem Fußmarsch kamen wir um 13:00 Uhr an dem Spot an und bauten unser Gerät auf. Das mitgerachte Karpfenzelt sollte und gut vor Regen und Wind schützen. Nach 10 Minuten biss auch schon der erste Fisch auf eine Feedermontage. Ein ca 15 cm großes Rotauge konnte meinen Maden nicht widerstehen.

IMG-20160221-WA0026

Bei zunehmendem Wind war die Bisserkennung allerdings kaum noch möglich. Da auch an Mircos Posenruten keine Aktion zu beobachten war zogen wir uns ins geschützte Zelt und tranken gemütlich einige Tassen Ostfriesen Tee. Obwohl wir die Ruten immer im Blick hatten, konnten wir keine Bisse ausmachen. Dass ein paar Fische da waren konnte wir an den malträtierten Maden erkennen. Um 16 Uhr packten wir dann endgültig ein und gaben uns den Wetterbedingungen geschlagen.

Wenn ihr euch auch für die Karpfenangelei interessiert solltet ihr unbedingt mal auf Mirco´s Youtube Kanal vorbeischauen: https://www.youtube.com/channel/UC3cVIoDSAr82qlsYmJuZb_A

20160220_135817
Vor Wind und Wetter geschützt! Wir verbrachten viel Zeit im Brolly

 

Ein Gedanke zu “Es beißt bei Sonnenschein – Angeln im Februar 2016

  1. Pingback: Vorschau März 2016 – Frühlingsanfang | Angeln in Ostfriesland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s