Endlich die ersten Fische! – Angeln im Februar 2015

Nach einigen Raubfischansitzen im Januar und den danach folgenden Wetterkapriolen haben Wilko und ich es endlich mal wieder ans Wasser geschafft. Ein erster Friedfischansitz am 28. Februar an den Marienhafener Verbindungskanälen blieb allerdings erfolglos.

20150228_141959
Leider blieb der erste Feederversuch erfolglos

Eine Woche später verschlug es mich um 9 Uhr in der Früh dann an den Abelitz-Moordorf-Kanal. Die Temperatur war im Gegensatz zur Vorwoche um 4° auf 9° angestiegen. Um meine Chancen auf einen ersten Erfolg zu erhöhen brachte ich vier Ruten aus. Drei Ruten auf Pose mit Maden und Wurm bestückt, sowie eine Feederrute mit einem Made-Caster-Mix.

20150307_090438
Heute sollte es endlich mit dem ersten „Feeder-Fisch“ klappen

Um 9:45 Uhr war es dann soweit: Meine Feederrute schlug aus und ich zog meine ersten Fisch 2015 an Land. Es war ein 19 cm großes Rotauge. Zwei weitere Plötzen sollten folgen, wobei eine sogar 21 cm maß. An den Posenruten ging überhaupt nichts. Auch nicht bei Wilko der im Laufe des vormittages dazu kam.

20150307_111628
Mein erster Feedererfolg überhaupt! Rotauge 19 cm

 

Ein Gewässerwechsel an den Kolk Collrunge blieb auch ohne Erfolg.

Am frühen Morgen des folgenden Tages fischte ich wieder am Abelitz-Moordorf-Kanal. Da ich bis zum mittag nur ein kleines Rotauge fangen konnte, wollte ich es am Ridding bei Riepe versuchen. Leider entpuppte sich meine zuvor ausgekundschaftete Stelle aufgrund zu flachen Wassers als Reinfall.

Mit Wilko, der überraschend auftauchte, ging es dann an den unweit entfernten Ems-Jade-Kanal. Den Kanal kannte ich bis dato nur in Zivilisation, daher war ich fasziniert von seinem Anblick in freier Natur. An einem schönen Spot ließen wir uns nieder und feederten für etwas mehr als eine Stunde auf Friedfische.

Mit einem 41 cm Brassen, welcher auf ein Madenbündel biss,  konnte Wilko dann diesen schönen Tag krönen. Damit war auch er entschneidert für 2015.

20150308_142102(0)
Wilkos Brasse (41 cm)

So kann´s weitergehen!

2 Gedanken zu “Endlich die ersten Fische! – Angeln im Februar 2015

  1. Jan Kloeterhannes

    Wenn man Deine Berichte so liest, kommen einem bei den miserablen Gewässern ja schon fast die Tränen. Da scheint ja überhaupt nichts drin zu sein in den drecks Ostfrieslandgewässern. Zahlt Ihr mit über 500.000,-. Euro Mitgliedsbeiträge pro Jahr nicht genug an den BVO. ???? Das ist ja übelst, wie wenig ihr da raus holt, und wenn dann nur untermassiger mickriger Scheiss…

    Gefällt mir

    1. Moin. Kenne nur meine Gewässer hier. Fängt man bei euch besser? Einfach ist es hier leider nicht was Gutes zu bekommen. Hoffe der Herbst/Winter bringt da mehr Erfolg. Aber muss dir Recht geben. Ich frage mich auch wo so viel Kohle hingeht…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s